Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Airbus Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Um die Datenübertragung an Google Analytics zu deaktivieren, klicken Sie bitte hier

Vielen Dank! Wir haben einen Cookie für Sie gesetzt, der die Datenübertragung an Google Analytics bei Ihrem nächsten Besuch verhindert.

Brillante Köpfe bei der ersten Cyber Security Challenge

• Gewinner erhalten Schulungen bei Airbus Defence and Space und Thales
• Vom Kompetenzzentrum „Pôle d’Excellence Cyber“ zusammen mit den beiden Unternehmen organisierter Wettbewerb geht in die nächste Runde

Der Abschlusswettbewerb der ersten Cyber Security Challenge, die vom Kompetenzzentrum „Pôle d’Excellence Cyber“ in Partnerschaft mit Airbus Defence and Space und Thales organisiert wurde, fand am 24. November im französischen Rennes statt. In den mehr als fünfstündigen technischen Prüfungen konnten sich aus den 16 Teams, die sich für das Finale qualifiziert hatten, drei Teams mit jeweils drei Studenten durchsetzen. Die drei Gewinnerteams lieferten die besten Lösungen zur Abwehr gegen Cyber-Angriffe einer „internationalen Organisation“ und konnten die Verluste bei den von ihnen überwachten kritischen Infrastrukturen im Energiesektor (fossile Energie, Kern- und- Gasenergie) auf ein Minimum reduzieren. Die neun erfolgreichen Teilnehmer erhielten Technologiepreise (Computer, Smartphones, Smartwatches usw.) und Plätze für die Teilnahme an Schulungen bei Airbus Defence and Space und Thales.

Ziel der ersten Challenge war es, die unterschiedlichen Berufe im schnellwachsenden Bereich Cyber-Sicherheit (durchschnittlich zehn Prozent pro Jahr) zu präsentieren, der permanent auf der Suche nach Fachkräften mit ganz spezifischen Profilen ist. Dies sind beispielsweise Systemarchitekten, Sicherheitsbeauftragte und Risikoanalyse-Ingenieure oder Pentester. Die Initiative fand bei Studenten großen Anklang, wie die über 400 Registrierungen im Online-Auswahlverfahren belegen. Sie muss also fortgesetzt werden.

Die Gewinner (rechts im Bild) neben den Partnern der ersten Cyber Security Challenge, die vom Kompetenzzentrum „Pôle d’Excellence Cyber“ in Zusammenarbeit mit Airbus Defence and Space und Thales organisiert wurde: Patrick Erard (Pôle d’Excellence Cyber), ein Oberst der französischen Armee, Martial Imberti (Airbus Defence and Space), Philippe Leroy (Thales), Jordan Coudé, Adrien Blachet und Guillaume Francqueville (ENSIBS – Ecole Nationale Supérieure d’Ingénieurs de Bretagne-Sud).

 

Weitere Informationen:

• European Cyber Week: https://european-cyber-week.eu/

• Challenge website: https://challenge-ecw.fr/

 

Über „Pôle d’Excellence Cyber“

Das unter der Schirmherrschaft des französischen Verteidigungsministeriums und mit Unterstützung des Regionalrats der Bretagne eingerichtete Kompetenzzentrum „Pôle d’Excellence Cyber“ ist landesweit tätig und plant eine internationale Ausdehnung seiner Aktivitäten. Das Cluster „Pôle d’Excellence Cyber“ konzentriert sich auf drei Gebiete: Aus-, Weiter- und Hochschulbildung, Forschung sowie Entwicklung des industriellen Bereichs.

contact@pole-excellence-cyber.org

 

Über Airbus Defence and Space

Airbus Defence and Space, eine Division des Airbus-Konzerns, ist das führende Verteidigungs- und Raumfahrtunternehmen in Europa und das zweitgrößte Raumfahrtunternehmen der Welt. Zu den Geschäftsaktivitäten zählen die Bereiche Raumfahrt, Militärflugzeuge und zugehörige Systeme und Dienstleistungen. Mit mehr als 38.000 Mitarbeitern erzielte die Division in 2015 einen Jahresumsatz von über 13 Mrd. €.

Der Bereich CyberSecurity von Airbus Defence and Space bietet Unternehmen, kritischen nationalen Infrastrukturen sowie Regierungs- und Verteidigungsorganisationen zuverlässige und leistungsstarke Sicherheitsdienste und -produkte zur Erkennung, Analyse und Abwehr ausgeklügelter Cyber-Angriffe.

https://airbus-cyber-security.com/

Über Thales

Thales ist ein weltweit führender Technologiekonzern in den Märkten Luft- und Raumfahrt, Transport sowie Verteidigung und Sicherheit. Im Jahr 2015 erzielte das Unternehmen einen Umsatz in Höhe von 14 Milliarden Euro und beschäftigte 62.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 56 Ländern. Thales verfügt mit seinen über 25.000 Ingenieuren und Forschern über die einzigartige Fähigkeit, Produkte, Systeme und Dienstleistungen zu konzipieren, zu entwickeln und zu installieren, die den komplexesten Sicherheitsanforderungen entsprechen. Thales hat eine herausragende internationale Präsenz und verfügt weltweit über zahlreiche Niederlassungen, welche eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Kunden vor Ort ermöglichen.

 

Back to News